Für 5,40€ aufgestanden, oder: Das Unding mit Privat und Kasse

Meine Brille ist schon lange etwas lädiert. Kein Wunder. Ich trage sie nun schon, glaube ich, 4 Jahre. Und bin nie sehr vorsichtig mit ihr umgegangen. Nun ist viel von der Farbe abgeblättert, ein Bügel verabschiedet sich regelmäßig und ich muss sie wieder zu recht basteln. Die Macken liegen also ausschließlich im Gestell, ich glaube die Gläser sind noch richtig für mich. Ich habe zumindest nicht das Gefühl, dass meine Sehstärke sich noch weiter verschlechtert hat.

Aber ich wollte eine neue Brille, vielleicht auch Kontaktlinsen. Also erstmal zum Augenarzt. Da traf es sich – irgendwie, dass meine Mutter ebenfalls eine neue Brille braucht, weil sie bereits Augenschmerzen und daraus resultierend Kopfschmerzen hat. Okay – die Augenärzte bei uns sind bisschen scheiße. Die wollen möglichst viel Geld und möglichst wenig Arbeit und sind zu faul für Terminplanung. Sie haben also ihre Sprechzeiten und sagen dann “Kommen Sie einfach vorbei” … äh ja. Wo das endet durfte ich letztes Mal sehen: Mehr als 3 Stunden Wartezeit, Leute teilweise auf den Fluren wartend!!

Meine Mutter meinte also – stehen wir heute gleich um 8Uhr auf der Matte, wir sind die ersten, dann müssen wir nicht so lange warten. Es wurde etwas später – so kurz nach, weil wir uns einfach nicht aus den Betten kriechen konnten, aber na ja. Wir waren trotzdem die ersten. Und einzigen. Hat zu. Dieser blöde Laden, hat die ganzen Ferien lang zu! Hallo? Unter der Schulzeit bring ich die Zeit aber nicht auf. Zu Hause ruft meine Mutter da an – wir sind ganz überrascht, dass jemand ran geht, nicht nur der Anrufbeantworter.

Uns wird erklärt, dass sie zu haben, ja. Uns wird erklärt, wir könnten doch zu Arzt xyz gehen – ach nein, wird korrigiert, der ist ja auch im Urlaub. Weitere Augenärzte haben wir hier nicht. “Da müssen sie wohl nach Stadt abc fahren!” Na toll. Aber dann kommt die Spitze des Eisberges: “Dr. wie-auch-immer behandelt hier nur die Privatpatienten!”  Was zur Hölle!? Ja, ich kanns verstehen, dass Privatpatienten bevorzugt wird, aber so krass? Augenärzte in diesem Kaff für 4 Wochen (!) nur für Privatpatienten?

Für mich ist das ja nicht das Problem. Aber meine Mutter darf jetzt wahrscheinlich erstmal Zeit und Geld dafür ausgeben, dass die Ärzte hier nichts taugen.

Eine Jacke konnten wir mir dann auch nicht kaufen, weil wir ja extra so früh los sind, und die Läden noch nicht aufhatten. Also ganz umsonst aufgestanden.

Ach ne, falsch: Wir haben noch 5,40€ beim Bäcker gelassen. Nix umsonst.


Der Point.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s