Projekt Gesetz der Serie: Schnappschuss/Momentaufnahme (We do not remember days, we remember moments)

Und schon sind wir im Juli! Bevor die Fotos kommen, eine kleine Bemerkung: Zunächst wirken diese Fotos nur bedingt wie Momentaufnahmen – eben irgendwelche Baustellen abfotografiert, und weiter? Sieht man sich jedoch einmal den Kontrast zwischen fertigen Bauten und solchen, die noch in Arbeit sind, an, fällt auf, wo hier der Wandel, wo die Momentaufnahme liegt. Jedes noch so hässlich rohe Gebäude wird Stück für Stück fertiger werden, um am Schluss in einer fertigen Position zu verbleiben. Die unfertigen Bauten sind in ihrer Gestalt oft nicht lange sichtbar. Diese Fotos sollen dieser Tatsache ein kleines Schnippchen schlagen und den fertigen Gebäuden seine noch unfertigen Geschwister gegenüberstellen, solange es diese noch gibt.

Getting there I

Getting there II

Getting there III

Die Nuss

About these ads

2 Gedanken zu „Projekt Gesetz der Serie: Schnappschuss/Momentaufnahme (We do not remember days, we remember moments)

  1. Gute Idee!
    Irgendwie finde ich die Bilder jetzt nicht sooo spektakulär, aber sie passen sehr gut zum Thema und das zweite Fotos gefällt mir auch sehr gut. Da kommt dieser Kontrast zwischen dem neuen, fertigen Haus in der Mitte, das auch sehr schön von der Sonne angestrahlt wird, und dem Haus am rechten Rand, da noch im Rohbau ist, sehr gut raus. Auch mit diesen Bauwagen/ Containern sieht das sehr stark nach Baustelle aus und dann ragt in der Mitte dieses schicke neue Haus raus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s