[225/365] Das Feuerwerk

[225/365]Aus den EXIF: Kit | 43mm | f/13 | 5s | ISO 200

Kurz vorm Feuerwerk wechselte ich noch einmal den Akku, damit es diesbezüglich auch ja keine Unterbrechung gab, wenn es dann zur Sache ging. Das Problem war nur, dass meine Kamera anschließend spontan den Geist aufgab. Sich keine Knöpfe drücken ließen und natürlich der Auslöser nicht funktionierte. Aus-An. Klappte nicht. Akku Raus-Rein. Immer noch nichts. Ich war der Verzweiflung nahe, schließlich war das Feuerwerk das, wofür ich überhaupt her gekommen war, und jetzt sollte ich kein einziges Foto davon bekommen? Wie wild auf die Knöpfe gedrückt, die Kamera wiederholt an und aus geschaltet, den Akku wütend beäugt. Und plötzlich ging es wieder. Erleichterung!

Ich bin nicht so richtig zufrieden mit meinen Feuerwerksbildern. Meine Lösung mit der Schärfe war vielleicht nicht so schlau, denn jetzt ist zwar das Feuerwerk scharf, aber der Turm, der ja nun mal da war, ist es nicht. Ich weiß aber auch nicht, wie ich das Problem hätte lösen können. Die Blende noch weiter schließen? Am Ende hätte ich noch Probleme mit Beugungsunschärfe gehabt und das wollte ich dann natürlich auch nicht. Außerdem hätte ich dann länger belichten müssen und das hätte durch die höhrere Anzahl an Raketen dann vielleicht auch nicht mehr hübsch ausgesehen… Dann zweifel ich auch ein bisschen an der Komposition. Natürlich konnte ich da nicht mehr viel machen, ich stand da ja nun mal… aber der Turm hat der Komposition sicher auf ein paar Bildern gut getan, aber irgendwann wird es dann auch mal langweilig. Und meine Versuche das zu variieren haben auch nicht wirklich immer ein schönes Ergebnis abgeworfen.
Und DANN hat es natürlich zwischendurch wieder angefangen zu regnen, so dass ich in vielen Bildern hässliche Tropfen habe, obwohl ich ständig dabei war, die Linse abzuwischen… in manchen Fotos sieht es nach nem netten Effekt aus, in anderen ist es wirklich einfach nur störend.
Und zu guter letzt bin ich mir unsicher, ob meine Bearbeitung so vorteilhaft war :D
Aber na ja. … Ich hab das Feuerwerk fotografiert, und dass ist doch die Hauptsache XD
Das Tagesfoto hab ich übrigens auch danach ausgewählt, welche Raketen ich am schönsten fand, von der Komposition & Belichtung des Turms finde ich andere besser gelungen. Aber seht selbst:

watch the fireworks 1watch the fireworks 2watch the fireworks 3watch the fireworks 4watch the fireworks 5watch the fireworks 6

Der Point.

About these ads

6 Gedanken zu „[225/365] Das Feuerwerk

  1. Auch wenn du mit deinen Fotos unzufrieden bist (und ich auf Flickr ja auch schon zu einzelnen Fotos etwas (kritisches) geschrieben habe) finde ich sie insgesamt schön anzusehen. Da liegt noch Verbesserungspotential drin, aber alles andere wäre beim ersten Versuch auch sehr komisch.

  2. Also ich habe mich erst einmal in der Feuerwerksfotografie versucht und bin gnadenlos gescheitert. Deine Ergebnisse finde ich toll und habe sie mir länger angeschaut. Die Farben- und Formenspiele auf dem ersten Bild gefallen auch mir ab besten. Mein Favorit jedoch ist das dritte Bild von oben.
    LG Claudia

  3. Hast du doch gut gemacht…ich selber hab noch nie Feuerwerk fotografiert.
    Das dritte Bild ist auch mein Favorit! Eine schöne Woche wünscht
    Smilla

  4. Ich persönlich finde, dass die Bilder (jedenfalls in klein am apfeltelefon) wirklich wunderbar wirken. Tolle Raketen und von der unschärfe bemerkt man wenig. Mer als Blende weiter schließen wäre mir zu dieser Problematik leider auch nicht eingefallen /:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s