Die feucht fröhliche Nacht

Über Nacht taucht er auf, mit der Zeit taut er davon und irgendwann hilft auch der Regen mit. Wessen Niedergang ist hier beschrieben? Die Antwort dürfte allen bereits auf der Zungenspitze liegen.

Interessant ist hier allerdings das typische Verhalten unseres weißen flächendeckenden Freundes: Er scheint definitiv Murphys Gesetz zu gehorchen! Kurz vor Weihnachten nämlich sind ihm keine Schranken gesetzt und er kann den Menschen so viel Wohlgefallen bringen, jedoch auch Hoffnung! Und hier ist der elende Köter verscharrt worden! Durch die Hoffnung auf weiße Weihnacht droht schon das Scheitern dieser Hoffnung, eigentlich wie bei jeder Hoffnung, der immer ein kleiner Geschmack von Scheitern beiliegt. In diesem Fall kann getrost von einem gewissen Scheitern die Rede sein, denn Murphys Gesetz lässt unsere Träume genau dann abstürzen, wenn sie am Schönsten scheinen.

Kein Schnee zu Weihnachten…vielleicht aber Regen!

Man soll dann aufhören, wenn es am Schönsten ist.

Die Nuss

2 Gedanken zu „Die feucht fröhliche Nacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s