Entspannung im Garten

Endlich wieder ein paar Fotos! Dabei darf ich unserem Katzentier danken, das sich freundlicherweise zu einem kleinen Shooting bereiterklärte. Sicherlich half dabei auch der bequeme Holzklotz im Sonnenschein, denn er garantierte langanhaltende Motivation bei unserem sonst so sprunghaft aufgelegten Haustier.


Erst einmal ein hübsches Portrait des Genießers.


Hier eine eher künstlerisch aufgeladene Aufnahme. Findet Ihr, dass die Pfoten des Katers auf dem Bild stören, es ergo eher ein pures Nagelbild sein sollte?


Und hier noch einmal die vermeintliche Samtpfote.

Die Nuss

Advertisements

4 Gedanken zu „Entspannung im Garten

  1. Cat-Content *___*
    Ich mag die Bilder alle drei. Besonders aber das erste. Eine sehr gemütliche Katze und sie sieht so flauschig aus^^
    Und mich stören die Katzenpfoten auf dem Nagelbild auch nicht. Das hat irgendwie auch etwas.

    • Ja, also optisch und zumindest theoretisch auch haptisch flauschig. Wenn du allerdings mit ihr flauschen möchtest, solltest du dich vergewissern, dass du einen brauchbaren Schutzpanzer trägst. :)

      Freut mich, dass dich die Pfoten nicht stören.

      Liebe Grüße
      Die Nuss

  2. Katzenpfoten auf Fotos stören grundsätzlich NIE ;-) Aber auch ohne meine notorische Katzenmanie finde ich die Pfoten herrlich erfrischend auf dem Nagelbild, welches sonst evtl eher langweilig wäre, gibt’s ja nun auch öfter, Bilder mit Nägeln :)

    Der Kater hat Charakter – toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s