Freitags-Füller #1

Pünktlich zum 100. Freitagsfüller habe ich mich nun doch dazu entschieden, auch mal einen (und hoffentlich noch einige weitere^^) Freitagsfüller zu bloggen. Here we go:

1. Eigentlich wäre es schön,  wenn ich das Abitur einmal ohne schlechtes Gewissen vergessen könnte.

2. Ein schönes Zitat aus einem Ärzte-Lied: Meine Gefühle sind an und für sich lächerlich einfach und einfach lächerlich.

3. Gestern abend  wurde bei uns an der Schule ein Romeo und Julia Theaterstück aufgeführt – da ich jedoch erst kürzlich den Film gesehen hatte und mein Bett gerade außerdem sehr gemütlich war, konnte ich mich leider nicht dazu aufraffen dem beizuwohnen .

4. Das nächste Entspannungsphase erscheint einem immer so weit weg.

5. Ich könnte niemals  an einem dauerhaft kalten und düsteren Ort leben, ich brauche richtigen Sommer.

6. Da ich ein sehr schwieriger Esser bin, würde ich einen Menschen gleichzeitig hoffnungslos über- und unterfordern, wenn ich einen eigenen Koch hätte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das beruhigende Gefühl, wenn ich von mir sagen kann „Ich hab gelernt“ , morgen habe ich das erneute Backen von Müsliriegeln geplant und Sonntag möchte ich mich neben der Lernerei noch richtig erholen und vielleicht auch fotografieren!

Der Point.

3 Gedanken zu „Freitags-Füller #1

  1. hey,
    bald ist das abitur geschafft, und ich bin sicher auch gut bestanden! dann kannst du über den jetzigen zustand nur noch lachen :)
    lg

  2. Pingback: Freitags-Füller #20 | Nuss & Point

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s