Bestes Herbstwetter

Es macht einem echt alles kaputt -.- Auf zwei Tage Sonne folgen zwei Wochen Regen.

Die Müdigkeit von der Arbeit lässt sich ja noch bekämpfen, dann kann man auch noch vor oder nach der Arbeit raus Fotos machen. Aber dieser endlose Regen gibt einem echt dem Rest. Da bleibe ich lieber drin und trinke Tee (keinen Eistee!) … und verbleibe diesen Monat ohne Fotos?? Oh man, irgendwas muss sich da doch einrichten lassen. Ich habe auch noch ein Zugticket, mit dem ich noch für ein paar Tage wohin fahren kann. Aber bei so einem Wetter mag man ja auch keine Tagesausflüge o.ä. machen. Hach, seufz.

 

Der Point.

Advertisements

5 Gedanken zu „Bestes Herbstwetter

  1. Klar doch, jedes Wetter ist schön und Regentropfen sehen super aus, dunkle, zerrissene Wolken und vieles mehr.
    Geht alles :lol:

    • Ich war die letzten Wochen aber schon im Regen fotografieren. Hannover, Nienburg, Rügen (davon erzähle ich noch). Alles Regen. Und wenn du durch den Blog guckst siehst du Tropfen und Wolken haufenweise. Ich möchte auch mal wieder was anderes. Und außerdem hätte ich gerne mal entspannendes fotografieren als Ausgleich zur Arbeit. Im Regen ist fotografieren nämlich doch anstrengend, wenn man immer darauf achten muss, dass die Ausrüstung nicht kaputt geht. Glaub mir, ich bin wirklich niemand der auf Grund von ein paar Tropfen die Kamera im Haus lässt. Aber so einfach wie du es hier beschreibst ist es eben doch nicht.

      Der Point.

  2. Ist es so schlimm bei euch? Hier regnet es zwar auch oft aber dann kommen zwischen zeitig doch ma ldie Sonnenstrahlen raus. Wenn man da allerdings mit der Kamera draußen ist sollte man in jedem Fall einen regenschirm dabei haben!

    Ich finde es aber auch sehr interessant in strömenden Regen Fotos zu machen, nur muss man eben auf seine Kamera achten.

    Aber das Wetter nervt mich auch. Schlimm wo ist der Sommer? ;_;
    Ich mag den Herbst eigentlich vorallem aber wegen den vielen schönen Farben aber es ist noch viel zu früh! xD

    • Hallo, ja manchmal kommen die Sonnenstrahlen auch raus, leider gilt hier das gleiche Verhältnis wie bei „Zwei Tage Sonne – Zwei Wochen Regen“ nämlich: „Zwei Minuten Sonne – Zwei Stunden Regen“ …also zumindest habe ich von der Sonne bisher nicht viel mitbekommen, vom Regen aber schon! Und vom Wind <.<

      Der Point.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s