[20/365] Was tut man nicht alles

[20/365]Aus den EXIF: 18-55mm | f/5.6 | 1/20 | ISO 100

Gleiche Situation wie gestern: Wechselhaftes Wetter den ganzen Tag über, ein schöner Himmel und eine Stunde eher Schluss mit Arbeit.
Anders: Ich hatte meine Kamera dabei. Und ich entschied mich gegen die Heimfahrt und für das Risiko.

Während ich so Richtung Moor radelte begann es zu nieseln, kein Ding. Es war das erste Mal für mich auf dieser Straße und ich hielt Ausschau nach einer tollen Aussicht mit nettem Vordergrund und Blick auf das Schauspiel am Himmel.

Aber es kam alles so wie gestern befürchtet. Alles was mich gestern zu Hause bleiben ließ… Der Himmel verdunkelte sich und es regnete immer stärker. Außerdem keine solcher atemraubender Ausblick in Sicht. Meine Kamera wurde nass. Und ich auch. Und ich bin immer noch krank! Also hatte ich eigentlich keine andere Wahl als auf die Schnell enoch ein paar Fotos zu knipsen und nach Hause zu fahren.

Was nicht so einfach war. Bei komplett nassen Brille und unter verzweifelten Bemühungen mein nur leicht eingepacktes Equipment zu schützen habe ich fast den falschen Weg gewählt… zum Glück meinen Irrtum noch bemerkt, als ich ein mir völlig unbekanntes Gebäude erblickte.

Eigentlich bin ich nicht wirklich zufrieden mit dem Foto. Aber wie könnte ich es nicht veröffentlichen nach all diesen Strapazen??

Der Point.

6 Gedanken zu „[20/365] Was tut man nicht alles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s