[27/365] Der erste von vielen anstrengenden Tagen

[27/365]Aus den EXIF: 50mm | f/1.8 | 1/25| ISO 400

Donnerstag. Donnerstag fing das ganze Drama an als ich mitten in der Nacht aufwachte und bemerkte, dass ich krumm und schief da lag und Schmerzen hatte bzw haben würde. Schlaftrunken drehte ich mich richtig, schlief weiter. Am Morgen bewahrheiteten sich meine Befürchtungen, aber es war auszuhalten. In der Annahme, etwas Bewegung würde gut tun, bin ich trotzdem zur Arbeit. Nur wurde ich dort gleich zu einem Einkauf in den nächsten Supermarkt geschickt, um die Zutaten für das Kochen am nächsten Tag zu besorgen. Nun kaufte ich also, bewaffnet mit einem Rucksack und einem Oma-Trolli, 10Dosen Mais, 3 Bund Lauchzwiebeln, je 12x Crème Fraîche und Schmand, je 6x Mozzarella und geriebenen Gouda und 14 große Tomaten. Nur schien das meinen Verspannungen in der rechten Schulter und rechten Seite nicht gut zu tun, so dass schließlich jeder Atemzug eine Qual war und ich mit zusammen gebissenen Zähnen den Weg nach Hause antrat. Und von dort gleich mit dem Taxi zum Arzt. Dieser verschrieb mir eine Medizin zur Muskelentspannung und das Schmerzmittel, das später zu meinem Tagesbild wurde – indem ich mir Kamera und Medikamente geben ließ und dann nur noch auf den Auslöser drücken brauchte. Es tat alles weeeh… Bewegen, der Husten, der leider noch immer nicht weg war. Wurde aber erträglicher. Atmen ging wieder.

Der Point.

Advertisements

2 Gedanken zu „[27/365] Der erste von vielen anstrengenden Tagen

  1. Bei Kindern sage ich immer: Solange sie noch schreien können, kann es nicht so schlimm sein. :-)
    in deinem Fall vielleicht: Solange du noch Atmen kannst, kann es nicht so schlimm sein.
    Nein, mal im ernst! Ich bin ja einer der bei der kleinsten Erkältung leidet und am liebsten Sterben möchte.
    Von daher, gute Besserung!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s