[160/365] Etwas mehr Lightroom

[160/365]Aus den EXIF: Tele | 175mm | f/5.0 | 1/80s | ISO 400

Ich habe wirklich das Gefühl, das komplette Preset-Verbot hilft mir, mich noch tiefer in die Möglichkeiten von Lightroom einzufinden. Trotzdem, will ich, meine Nutzung der Presets nicht schlecht machen, denn es war ein guter erster Schritt sich anzugucken wie Presets wirken und welche Einstellungen dafür vorgenommen wurden – und genau diese dann nachzuahmen und zu variieren. In gewisser Weise funktioniert es ja immer noch so: Eine grobe Vorstellung davon haben, die das Ergebnis werden soll und die Regler dementsprechend verschieben. Sich dann Stück für Stück vorarbeiten, um dann vielleicht auch zu einem ganz anderen Ergebnis zu kommen – so ist es sicherlich effektiver als einfach wild Regler zu verschieben und schlimmstenfalls noch nicht einmal die Wirkung richtig einschätzen zu können.

Für dieses Foto habe ich mir die Tipps des aktuellen Kwerfeldein-Artikels zu Nutze gemacht: Den „Abgleich“ bei der Teiltonung hatte ich z.B. bisher noch nie verwendet, und auch das unerschiedliche definieren von Tiefen, Lichtern usw. habe ich noch nicht genutzt. Dass Dynamik und Sättigung bei Kontrasterhöhung oft ein wenig runter geregelt werden wusste ich zwar, und auch, dass die Dynamik ein komplett anderes Ergebnis erzielt als die Sättigung – aber jetzt weiß ich auch, was genau der Unterschied zwischen den beiden ist/bzw was die Dynamik eigentlich genau tut, damit dieses Ergebnis erzielt wird.

Der Point.

3 Gedanken zu „[160/365] Etwas mehr Lightroom

  1. bei lightroom hab ich noch elendiglich viel zu lernen, irgnedwie fehlt mir einfach die zeit mich mit all den dingen auseinanderzusetzen.
    beachtlich, dass du jetzt wieder ohne presets arbeitest und trotzdem so großartige ergebnisse bekommst.

  2. das foto finde ich wirklich sehr gelungen! so wohl vom bild her, als auch von den farben. echt schön geworden!
    mit lightroom kenne ich mich eigentlich gar nicht aus. ich nutze wirklich fast ausschließlich photoshop.

  3. Die ganzen Unterschiede raffe ich auch noch nicht so ganz. Ich habe zwar schon an llen möglichen Reglern mal rumgeschoben und natürlich auch gesehen, dass sie sich von der wirkung her utnerscheiden, aber was genau dahinter steckt, da müsste ich mich noch mal genauer mit beschäftigen…

    Dein Ergebnis gefällt mir auf jeden Fall ausgesprochen gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s