[205/365] Ein Moment, ein Eichhörnchen

[205/365]Aus den EXIF: Tele | 300mm | f/5.6 | 1/800s | ISO 1600

Hier die Antwort auf alle Fragen. Oder auch nur auf eine. Nämlich die darauf, warum in der letzten Woche so gar nichts von mir kam. Natürlich habe ich jedes Mal mein Tagesfoto gemacht und sogar auch meistens pünktlich bearbeitet. Aber ich konnte noch nichts hochladen, weil sich am Sonntag so einiges bei mir angesammelt hat. Patrizia und ich haben uns nämlich in Hamburg auf eine kleine Fototour getroffen und die Bilder mussten erst alle gesichtet, ausgewählt und bearbeitet werden, so dass ich mein Tagesfoto wählen konnte. Die ersten drei Punkte haben bis heute angedauert, der letzte war trotz allem Respekt davor sehr leicht. Die Entscheidung binnen weniger Minuten gefällt.

Es ist sicher nicht das beste Foto von der Tour. Nein, es ist unscharf. Dunkel. Verrauscht. Aber es kümmert mich gar nicht. Was gleich an mehreren Punkten liegt:
Nicht ich, habe das Eichhörnchen entdeckt, sondern meine aufmerksame Begleitung. Ich glücklicherweise das Tele aufgeschraubt konnte schnell zwei Klicks tätigen, dann war es weg. Sie hatte zwar ihr 100mm Makro auf der Linse – aber natürlich trotzdem eine zu geringe Brennweite für das süße Tier. Danke für das Teamwork hier!
Dann… ich meine ein Eichhörnchen! Die sind so toll, aber hier bei uns kriege ich sie nie zu Gesicht. Ich bin so froh, dass ich überhaupt ein Foto von ihnen mitnehmen konnte :)
Und drittens symbolisiert es für mich auch wie schnell ein spezieller Moment vorbei sein kann. Einfach wie schnell die Dinge passieren. Mann muss immer die Augen offen halten, immer wachsam sein und das Unerwartete erwarten.

Ein passender Abschluss (mehr oder weniger, zumindest befanden wir uns auf dem Rückweg von unserer Mainlocation) für diesen Tag, in mancher Hinsicht auch eine passende Zusammenfassung.
Mehr kommt aber später, die nächsten Beiträge werde ich unabhängig vom Projekt immer mal wieder drunter mischen, damit es nicht zu viel wird. Denn es sind viiiiiele Bilder entstanden.

Der Point.

Advertisements

4 Gedanken zu „[205/365] Ein Moment, ein Eichhörnchen

  1. Es war ein toller Tag, auch wenn ich immer noch um meine Fotos trauer. Punkt 3 trifft die Dinge auf den Kopf!
    Und wie schon gesagt, gefällt mir das Foto sehr gut. Ich hatte ja gedacht, die Fotos wären misslungener gewesen.

  2. Das Rot-Braun des Eichhörnchen steht in einem tollen Kontrast zum Baum und Moos.
    Du hast mich mit deinem Foto soeben daran erinnert, dass es im Dorf in dem ich die ersten zehn Lebensjahre verbrachte, im Park viele Eichhörnchen gibt. Besonders im Winter zu sehr frühe Stunden kann man sie mit seeeehr viel Geduld, Ruhe und absolute Unbeweglichkeit füttern.
    LG Claudia

    • Oh das klingt ja wunderbar!
      Es gibt ja Parks wo die Eichhörnchen so an Menschen gewöhnt sind, dass die auch sehr, sehr nah ran kommen – aber das ist trotzdem noch einmal etwas ganz anderes als so etwas. Aber leider ist die Situation auch ungünstig für ein Foto ;) So wenig Licht und ständig das Klicken der Kamera, da wären sie wohl ohnehin schnell weg.

      Der Point.

  3. bin schon auf die viiiielen bilder gespannt (: ich finde eichhörchen auch toll. bei uns sieht man schon einige, aber ich habs leider noch nie geschafft, wirklich eins halbwegs brauchbar zu fotografieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s