Ein Abschied

Ich hatte gedacht, wenn wir zu zweit bloggen, können wir uns in guten Phasen gegenseitig inspirieren und in schlechten Phasen gegenseitig stützen. Auch wenn einer länger nichts zu schreiben hat – dem anderen fällt sicher etwas ein. Ich hoffte darauf, nicht alleine die Verantwortung zu tragen, wenn ich mittendrin die Ausdauer für den Blog verlieren würde und natürlich freute ich mich auf ein verbindenes Projekt – etwas, an dem wir gemeinsam arbeiten konnten.
Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt: Persönliche Veränderungen, eine einnehmende Uni für die Nuss, ein Photoholic namens Point und schnell trug ich den Blog doch größtenteils alleine und merkte, dass es ging. Die Fotografie gibt mir Stoff, auch wenn ich mal ohne Worte bin. Und wenn die Nuss dann einen Eintrag verfasste, war das für mich oft irritierend, weil ich nicht mehr damit gerechnet und mich schon daran gewöhnt hatte den Blog, die Einträge alleine zu organisieren.

Der Point.

Ich war ja auch eher Schnarchnase auf dem Blog, von Beginn bis Heute. Trotzdem habe ich hier gern veröffentlicht und so jeden Sieg über meine Motivationslöcher mit einem Posting gefeiert. Und obwohls davon viele gab, wollte ich dran bleiben.
Was mir dabei leider abhanden kam, war der Bezug zum Blog. Gepostet habe ich weiterhin und war auch nicht unzufrieden mit den Inhalten, habe aber gegen Ende doch gemerkt, dass es ihnen sowohl an Konstanz als auch an Persönlichkeit fehlte. Dass ich letzten Endes eher meine Arbeit als meine Arbeit und mich selbst gezeigt habe.

Die Nuss

Wir machen daher die Ankündigung, dass dies unser letzter gemeinsamer Eintrag ist, dass sich die Nuss zurück zieht und der Point den Blog ab jetzt alleine führen wird. Die kommenden Tage werden sich daher ggf. einige kleine Veränderungen auf dem Blog bemerkbar machen. Ansonsten bleiben die Inhalte wie gewohnt: Fotografie und Alltag – und manchmal auch mehr. :)

Nuss & Point.

Und zum Schluss: Danke an all die lieben Leser und Kommentatoren, über eure Aufmerksamkeit und Beiträge habe ich mich immer sehr gefreut. Dem Point wünsche ich an dieser Stelle ein schönes und erfahrungsreiches Weiterbloggen, mich findet ihr weiterhin auf Flickr. Euch allen eine schöne Zeit! Macht’s gut. :)

Die Nuss

Advertisements
Dieser Beitrag wurde getaggt mit . Setze ein Lesezeichen auf den Permanentlink.

5 Gedanken zu „Ein Abschied

  1. Na, da bin ich aber froh, dass wenigstens eine(r) von Euch durchhält! Ich lese hier sehr gern und gucke noch „gerner“. Flickr habe ich mir gleich mal vorgemerkt und insofern geht mir persönlich nicht allzu viel verloren.

    Die Hauptsache ist doch, dass man Spaß an dem hat, was man tut. Ob es nun hier oder dort ist, spielt eine eher untergeordnete Rolle. Euch beiden wünsche ich stets Spaß und Erfüllung bei dem was Ihr tut. Egal wo es ist.

  2. es ist mir auch aufgefallen, dass von der nuss nur mehr selten zu lesen ist. aber manche konstellationen passen eben mit der zeit nicht mehr so gut wie sie einmal gepasst haben.

    ich hoffe aber schon, dass uns die nuss erhalten bleibt – auch beim projekt rundherum (: und auf die veränderungen bin ich gespannt. bleibt es denn hier trotzdem nussundpoint?

  3. Werte Nuss, ich wünsche dir auf diesem Wege viel Erfolg im weitesten Sinne, Es hat mich gefreut, dich ein bischen kennengelernt zu haben. Mach´s gut wünscht dir KC

    Liebe Point, dir weiterhin ein glückliches Händchen in und um diesen Blog und auch allen anderen Dingen die so anfallen. Mögest du immer alle Sinne beisammen hast, auch wenn sie manchmal wie verstreut wirken ^^ Allerherzlichst KC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s