[274/365] Es kribbeltkrabbelt, kreuchtfleucht .. überall!

[274/365]Aus den EXIF: Kit | 45mm | f/5.0 | 1/30s | ISO 125

Meine Lieben – im Zuge des Kaufs der neuen Kamera habe ich mich nochmal stärker mit dem Thema „Belichtung“ auseinander gesetzt. Ich meine… Spotmessung, Mehrfeldmessung.. ich hab das nie so verstanden. Klar, ich wusste was er da misst und so aber nicht richtig, was ich davon habe wenn ich doch im manuellen Modus fotografiere. Bisher habe ich die richtige Belichtungszeit immer über Versuche und Displayüberprüfung oder vorherigen Check über Liveview rausgefunden. Ich muss gestehen, dass ich die Anzeige im Sucher nie beachtet habe. Einerseits entschuldige ich mich damit, dass ich eigentlich immer aus einem Winkel durch den Sucher gucke, dass die Anzeige oft nicht zu sehen ist… aber andererseits fehlt mir jegliche Entschuldigung, denn ich wusste ja, dass da etwas angezeigt wird, habe mich aber nie weiter damit beschäftigt. Head meets desk (wenn ich einen hätte) .. also ehrlich. Jedenfalls hab ich das jetzt rausgefunden und hoffe, dass ich jetzt auf Anhieb richtig belichtete Fotos machen kann.
Das Schärfeproblem, welches ich so oft habe ist aber leider noch nicht gelöst ;) Nun ja, kann auch nicht alles auf einmal passieren.

me in the fieldsme on the street
Meine Güte, jetzt habe ich lang geschwafelt und noch gar nichts zu den heutigen Fotos erzählt. Also: Ich war müde, faul, unkreativ, unmotiviert. Habe schon daran gedacht einfach daheim zu bleiben und auch schon ein paar Fotos geknipst. Ich konnte mich einfach nicht aufraffen. Aber als das Licht draußen dann ganz schön wurde, habe ich es doch getan und bin raus zu den Feldern. Es hat dann erst mal angefangen zu regnen -.- Aber ich habe beschlossen noch etwas abzuwarten und zu hoffen, dass esnicht doller wird. Zum Glück, denn es hörte mal auf und ich habe mein Traumfeld gefunden :D Und Libellen waren da!! Leider hatte ich gerade das Kit aufgeschraubt und so keine Chance sie zu fotografieren, als ich dann nämlich mit dem Makro kam war sie weg und kam nicht wieder.

sunset skysunlight in the fields

Fotografierte ich also anderes. Gras. Sonnenlicht. Selfies. Eine Bilder sind nicht scharf geworden z.B. der Himmel. Aber der ist so schick, dass ich ihn euch einfach nicht vorenthalten kann.
Die Leute guckten komisch, machten Kommentare, dass die Szene ja wirklich schick sei oder boten sogar an mir beim Fotografieren zu helfen oô Äh, ne danke. Bzgl. des Tagesfotos hat mich jetzt übrigens jetzt im Nachhinein jemand drauf aufmerksam gemacht, wie seltsam meine Haare da auf meinem Arm liegen xD Das sieht komisch aus :S Na ja, ich hab mich jetzt dafür entschieden.

♥ summer

Auf meinem Rückweg sah ich dann, wie die Sonne rot glühte, aber ich fand einfach keine geeignete Position, um sie noch zu fotografieren. Und mich wieder zu den Feldern zu machen, dafür war es zu spät und ich zu faul. Ich hatte ja auch schon ein paar Bilder im Kasten.

Und hier noch die, die es geworden wären, wenn ich doch nicht mehr nach draußen gekommen wäre – aber ich bin sehr froh, dass ich es getan habe. Es war wunderschön und man fühlt sich so.. frei, im Feld zu stehen, mitten auf der Straße zu sitzen. Als könnte man alles tun. Und wenn dann noch gute Fotos bei raus kommen… so muss das sein!

the eye 1the eye 2

Advertisements

10 Gedanken zu „[274/365] Es kribbeltkrabbelt, kreuchtfleucht .. überall!

  1. Dass ich eine Libelle gesehen habe ist nun fast schon ein Jahr her.

    Schön, dass Du Dich doch noch aufraffen konntest. Die Fotos sind alle wunderschön; am besten gefällt mir das erste in Schwarz/Weiß. Wunderbar!

  2. Woah, genial! Das mit der Sonne hinter dir im Feld in Schwarz-Weiß, also sowas ganz alleine hinzubekommen, Respekt! ich hätte dafür meinen armen Freund mal wieder gequält :D
    Die diversen Fotoproblemchen kenne ich auch… Belichtungsanzeige, wer ist das? Mein LiveView ist recht gut, ich glaube das hat was mit dem halbdurchlässigen Spiegel bei meiner Kamera zu tun, und da verlass ich mich einfach immer drauf. Publikum bei mFotografieren nervt -.- Haha, und das Problem mit dem falschen Objektiv zur falschen Zeit habe ich auch immer. Lösung: Zwei Kameras :D

    Und vielen Dank!!! Es ist aber trotzdem knapp, ich bin grad echt am bangen :D

    Bist du eigentlich die Nuss? Und der Point dein Freund? Oder wie ist das? :)

    Und dann hätte ich gerne noch einmal deine Haare, bitte.

    • Ne ich bin der Point und die Nuss war mein Freund. Wir haben nach der Trennung noch bisschen weiter zusammen gebloggt, aber mittlerweile ist er ausgestiegen.

      Danke für das Kameralob! :)
      Der Lösung „Zwei Kameras“ war ich ja kurz recht nahe, aber ich brauche einfach keine zwei, deswegen war die alte dann recht schnell verkauft.

      Ich drück die Daumen für deinen Kühlschrank :)

  3. wow, das ist wirklich wirklich ein sehr sehenswerter post! ich bin beeindruckt! ich glaube, ich hätte das 6. bild als tagesfoto gewählt, da gefällt mir die perspektive und die sonne die an dir abstrahlt so richtig gut. aber auhc die makros sind toll, die stimmungsbilder… und mit den sachen im sucher sollte ich mich auch dringendst mal befassen O.o

  4. Fangen wir mal von oben an :)

    Ich mag das Tagesbild. Die Haare sehen aus wie ein Ärmel, aber das ist jetzt nichts, das mich iwie vom Motiv an sich abgelenkt hätte. Schöne Pose und tolle Umgebung finde ich. Hast du die Kamera auf einer Anhöhe positioniert? Ich find ja diese leichte Vogelperspektive ziemlich gut.

    Das zweite finde ich auch gut, dein Gesicht allerdings etwas zu dunkel.
    Nummer 3: Wooow, lange Haare! Der Kopf geht aber so in den Hintergrund über Und die Straße ist jetzt auch nicht der Augenschmaus schlechthin.
    Aber trotzdem sehr schön wieder ein paar Selfies zu sehen ;)

    Das Wolkenbild ist wirklich schön. Hatte in den letzten Tagen auch zwei tieforange Sonnenuntergänge. Beim ersten war ich auf der Autobahn, beim anderen hatte ich nur die kleine Pentax mit .__. Hoffen, dass da noch was kommt.

    Das abstrakte Grasbild finde ich total super. Klasse Farben und durch die knackige Schärfe der Halme wirklich ein Hingucker.

    Und die Augen. Bäh, diese kleinen Äderchen sehen ganz schön gruselig aus ^^ Hast du die auch selbst fokussiert und so? Voll schwierig.
    Das letzte sieht son bisschen Alienmäßig aus ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s