[306/365] Reisetagebuch (11) Von Urlaub und Opas

[306/365]Aus den EXIF: Joghurtbecher | 50mm | f/2.0 | 1/50s | ISO 500

Vielleicht habe ich es hier schon einmal irgendwo erwähnt, vielleicht auch nicht, also mache ich es einfach (noch) mal: 6 Wochen Urlaub klingen ziemlich lange. Vor allem wenn man diese 6 Wochen Urlaub auch komplett außer Landes verbringt. Aber erstens sind es eigentlich nur 5 1/2 Wochen (Weil es schöner klingt sagt man halt 6) und zweitens ist das hier weder ein 5-Sterne-Hotel-Und-Strand-Urlaub noch ein Immer-Volles-Sightseeing-Programm-Urlaub. Wir haben hier eher ein Von-Allem-Etwas-Ding, mit „Familienbesuch“ als Hauptbestandteil.

Wir wohnen in einer Art Ferienhaus und entscheiden mehr oder weniger geplant beziehungsweise spontan, wann wir Touristenprogramm einbauen, einkaufen fahren oder einfach daheim bleiben. Da wir weder ein Auto haben noch genügend Wegkenntnisse besitzen, haben wir für diese Wochen einen Fahrer „reserviert“ – das muss sein, denn ohne Auto kommt man hier nicht weit, so weit ab vom Schuss wie wir hier leben ^^

Auf dem Tagesfoto seht ihr meinen Opa, der unbedingt Fotos von sich und abwechselnd je einen von uns haben wollte. Er ist nicht mehr so richtig fit und ich fand das absolut toll, dass er das so wollte, weil ich es ziemlich gut finde, wenn sich z.B. Kranke und Alte nicht davor scheuen Erinnerungen auch in Form von Fotos von sich selbst festzuhalten. Schließlich kann man so noch schöne, witzige, leuchtende Momente in einer ansonsten vielleicht eher bescheidenen Lage „speichern“. Ich persönlich finde auch, dass man so als Fotograf solcher Momente eine Form von Respekt zeigen kann. Vor einer Weile bin ich auf die Fotoserie „Days with my father“ von Philip Toledano gestoßen, der genau das gemacht hat nur in einem viel größerem Umfang und mit viel, viel Liebe. Ich finde sowas jedenfalls toll und habe in der entsprechenden Situation die Chance genutzt und diese Fotos gern gemacht – und anschließend noch ein „blogtaugliches“ Foto hinterher geschoben. Immerhin ist mein Opa wichtiger Bestandteil dieser Zeit hier und soll in meinem 365-Projekt nicht übergangen werden ;)

Advertisements

2 Gedanken zu „[306/365] Reisetagebuch (11) Von Urlaub und Opas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s