Fieber

Ich hatte ja vor einigen Monaten mal darüber berichtet, dass ich die „A Song of Ice and Fire“-Serie angefangen habe zu lesen. Nun, das ist ein wenig stehen geblieben… Die Tagesplanung in Thailand war doch für andere Dinge vorher gesehen und dann begann das Studium… irgendwie passte es überhaupt nicht. Und dafür gibt es auch einen Grund, der mir gestern wieder mal vor Augen geführt wurde: Ich bin kein Gelegenheitsleser.

Morgens vor dem Frühstück fünfzehn Minuten, in der Bahn eine halbe Stunde, zehn Minuten in der Mittagspause und Abends ein Stündchen vor dem Schlafen gehen? Das kann ich nicht. Denn wenn ich ein Buch anfange zu lesen, dass mich interessiert, lese ich morgens vor dem Frühstück dreißig Minuten, erwische meine Bahn nicht, verpasse dann in der Bahn fast meinen Ausstieg, bin in der Zeit, die ich nicht lesen kann ganz hibbelig und das Stündchen vorm Schlafen gehen dehnt sich aus: Fängt früher an und hört erst spät, sehr spät auf.

Also entweder ganz oder gar nicht.

Und gestern war ganz.

Von dem bald angesetzten Kinostart von Breaking Dawn 2 angestachelt die Bücher noch einmal zu lesen, habe ich mich gestern dran gesetzt und Twilight aufgeschlagen. Ja, es gibt definitiv bessere Bücher. Es gibt bessere Schreibstile und es gibt bessere Geschichen. Ich meine srsly, ein glitzernder Vampir, Kitsch im Überfluss und Handlung, die sich desöfteren mal im Kreis dreht, nur damit man noch einmal wiederholen kann wie perfekt der Angebetete doch ist?

Aber ja. Und so fand ich mich gestern mit der Nase in den Buchstaben wieder und vergaß verdrängte jede sinnvolle Aktivität (wie beispielsweise lernen) aus meinem Kopf. Glücklicherweise hatte ich das die Tage vorher schon angepackt, sonst hätte ich jetzt ein Problem, denn ich denke daran noch vor dem Wochenende mit Teil 2 zu beginnen und dann müsste ich hart an meinen Gelegenheits-Leser-Fähigkeiten arbeiten. Mir bleibt nur die Hoffnung, dass ich glaube mich daran zu erinnern, dass ich die Bücher von Band zu Band schlechter fand :D

5 Gedanken zu „Fieber

  1. Ich fand die Bücher auch von Band zu Band schlechter…besonders das letzte war einfach nur absurd^^ Aber man muss nicht viel nachdenken beim Lesen und kann sich gut treiben lassen. Die Nebengeschichten fand ich auch gar nicht mal so schlecht, hätte man Bella, Edward und Jacob weniger Platz eingeräumt, wärs für mich interessanter gewesen…

  2. Also um dir mal zu helfen: Band 2 ist der absolute Tiefpunkt, überspring den doch einfach, und in Band 3 passiert eigentlich in etwa gar nichts, was irgendwie wichtig oder erwähnenswert wäre, also fang doch einfach mit Teil 4 an und lies am besten nur den Jacob-Part, den Rest kannste dir eh sparen… :P

  3. Ich habe die Bücher nicht gelesen, aber bisher alle Filme gesehen. Natürlich kitschig und alles, aber irgendwie landet man dort doch immer wieder. Muss halt auch mal sein xD

  4. Übrigens, ich hätte da noch einen Buchtipp: kennst Du Scarlett Thomas? Z,B. Das Buch „Pop-Co“? Oder andere von ihr? Da kommst Du bestimmt nicht mehr los…, das ist definitiv nichts für den Bus…

  5. Ich muss sagen, dass ich die Bücher eigentlich immer recht gern zwischendurch gelesen habe. Beim allerersten Mal habe ich sie noch verschlungen, aber danach nicht mehr so sehr. Jetzt habe ich aber irgendwie total Lust den vierten Band nochmal zu lesen, um im Kino wieder so richtig meckern zu dürfen. Der dritte Band von Panem hat aber Vorrang. Wünsche dir aber noch viel Spaß beim Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s