Es stapelt sich

In zwei Wochen ist mein Urlaub hier schon vorbei. Leider! Aber es hat auch Vorteile. Zum Einen wäre da zum Beispiel endlich wieder stabiles und schnelles Internet! Ich werde versuchen bis dahin all die neuen und dann mittlerweile alten Fotos bearbeitet zu haben, so dass ich euch ohne lange Pausen mit neuem Bildmaterial versorgen kann. Ich bin so aufgeregt und kann es kaum erwarten! Noch muss aber bei dem Großteil der Bilder erst einmal die Spreu vom Weizen getrennt werden. Wahrscheinlich bleibt dann gar nicht mehr so viel übrig – aber einiges habe ich beim Rüberschauen, erstem Sortieren und Kinderschritten in Sachen Bearbeitung schon entdeckt, was gut Potential hat.

 

Von WordPress bekam ich übrigens die Meldung, dass mein Blog schon 4 Jahre alt ist. Hui!

7 Gedanken zu „Es stapelt sich

  1. Dann erstmal Glückwunsch zum Geburtstag! ;-)

    Diese Bilderfluten kenne ich auch. Aber da man vieles für sich behält und anderes zeigt, spaltet sich die Menge wie von selbst. Ich freue mich auf Deine Fotos!

  2. Wahnsinn, was für ein Tempo du beim Kommentieren drauf hast! Ich werd versuchen auf zumindest ein paar davon noch zu antworten. :D

    Was meine Kamera angeht: Mein Freund und ich wollten an den Grünen See (ca. 150km von uns entfernt) weils ein schöner See ist. Natürlich auch um ein paar Fotomotive abzustauben. Aber wie das Pech so spielt – ich habe genau 5 Fotos dort gemacht. Man muss ein gutes Stück zu Fuß zum See gehen. Danach waren wir etwas müde und haben uns an einem Weg am Ufer des Sees zum Rasten hingesetzt. Vom Weg ging eine kleine Böschung zum See runter. Meine Kamera lag (meines Erachtens) sicher neben mir. War wohl nicht so. Sie ist nämlich die Böschung runter in den See „gerollt“. Ich hab sie nur ein kleines bisschen zu spät erwischt und sie ist vielleicht für eine Sekunde im Wasser gewesen. Kaputt war sie leider trotzdem. :( Das Objektiv hab ich reinigen lassen, die Kamera hat dann auch irgendwann wieder funktioniert. Zwar nicht ohne Fehler (das Rad oben hat irgendwie immer den gleichen Modus augewählt, egal was eingestellt war) aber prinzipiell schon. Da hatte ich dann aber eh schon eine Neue. Dumm gelaufen. Und es hat vor allem der Geldbörse weh getan. Aber irgendwie ging es mir damit schnell wieder besser, weil es einfach Pech war und eigentlich wirklich niemand dran Schuld war. Sie lag nämlich wirklich eigentlich sicher. Ein paar Tränchen hab ich dann trotzdem verdrückt, weil wenn man einfach so 1200 Euro versenkt, dann tut das schon im Herzen weh. Vor allem hatte ich da meine alte Kamera auch erst eine Woche vorher oder so verkauft. :/

    • Irgendwann muss man ja mal wieder up to date sein! Es tut mir so Leid, dass ich so lange nicht bei dir reingeschaut habe :/ Ich war und bin mit der Uni und dem ganzen Drumherum und dann dem miesen Internet im Urlaub einfach nicht dazu gekommen. Ich will auch keine Besserung versprechen, denn hier gehts auch schon wieder schnell weiter. Ich hoffe aber, dass nicht mehr ganz so große Lücken entstehen – auch damit ich nicht wieder 100 und mehr Einträge am Stück „abarbeiten“ „muss“ :D

      Oh nein, das mit der Kamera ist ja echt übel. Aber es passiert schon schnell sowas… mir zum Glück noch nicht, denn wie ich sagte: Kamera ins Wasser ist eine schlimme Angst von mir die sich auch in Albträumen äußert. Sie ist ein wirklicher Grund mal über eine Versicherung nachzudenken.
      Vor allem vor ein paar Wochen, als für eine Weile kurz im Raum stand, auf einem kleinen Boot zu einer Insel rüber zu schippern (wegen zu hohem Wellengang nicht weiter was geworden) hat mir das echt zugesetzt. Würde ich es wagen? WAS wenn wir kentern? Wenn man selbst mit dem Kamerarucksack im Wasser schwimmt, kann man ihn auch nicht innerhalb einer Sekunde wieder an Land befördern :D

  3. Ist doch kein Problem – ich bin selbst auch bei den meisten Blogs relativ weit hinten weil ich einfach nicht dazu komm! :)

    Ja, ich bin eh immer noch am überlegen ob ich für die neue Kamera eine Versicherung abschließen soll. Aber wie bei allem bin ich irgendwie zu faul alles dafür zusammenzusuchen ^^. Tja, dafür bestraft mich das Leben ja eh :(
    Auf so kleine Boote würde ich meine Kamera wohl nicht mitnehmen. Da müssten schon ganzganzganz tolle Motive in Aussicht sein! :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s