Siam Square

Es ist schon so lange her und inzwischen ist schon so viel passiert. Mittlerweile bin ich wieder in Deutschland und bin, wie es ausieht, direkt im Herbst gelandet. Eicheln und Kastanien und Berge von Herbstlaub auf dem Boden. Ein eiskalter Wind, auch wenn die letzten Tage zum Glück wenigstens die Sonne schien.Ich bin auch schon wieder mitten drin im Getümmel, möchte mir aber trotzdem ein paar Minuten nehmen, endlich meine Urlaubserlebnisse nach und nach zu bloggen!

Die Fotos aus diesem Eintrag sind auf dem „Siam Square“ entstanden. Ein ziemlich berühmter Platz im Herzen Bangkoks. Ein Verkehrsknoten der abenteuerlichsten Sorte: Breite Straßen, hohe Fußgängerbrücken, Skytrain Station. Gesäumt von einem riesigen Einkaufszentrum nach dem nächsten.

Bevor ich an diesem Tag alleine hier fotografieren war, hatte ich mich schon einmal mit zwei Freundinnen hier getroffen und sie haben mich einmal kurz durchgeführt. Sehr kurz, denn danach ging es auch weiter zum Backen in die Khao San Rd. beziehungsweise eine Seitenstraße. Und außerdem habe ich mehr zu geschaut als mitgebacken, aber es war sehr schön :) Nun jedenfalls bevor ich selbst dort war, hatte ich mir schon einen kurzen Überblick verschafft, über das was ich gerne fotografieren wollte: Nicht die Einkaufszentren, sondern die Straße. Und am allerliebsten die Leute.

Siam Square - TrafficSiam Square - Traffic

Die Straßen habe ich ausreichend fotografiert, weit öfter als diese zwei Bilder es erahnen lassen. Aber es ist einfach wirklich faszinierend, da verfällt man schnell ins Knipsen. Ich habs sie schon so oft gesehen – aber diese vielen bunten Taxis. Sind sie nicht genial!? Und mit ein bisschen Gruselfaktor wird auf Bangkoks Straßen auch nicht gespart – aber sieht dieser eine Verkäufer nicht absolut wagemutig aus, wie er seinen kleinen Wagen an der riesigen Meute, die gierig auf GRÜN wartet, vorbei schiebt?

Siam Square - RainSiam Square - Rain
Siam Square - Rain

Um die Menschen kümmerte ich mich erst als es zu regnen anfing. Aber ich bilde mir ein, dass sie meine Fotos interessanter machen. Am Anfang stellte ich ich mich noch unter und beobachtete, wie die Verkäuferin ihr – teilweise bereits zerfetztes – Regencape überzog und sich sonst weiter nicht beeindrucken ließ. Ich wollte eigentlich ausharren und weiter Fotos machen, ich stand schließlich unter Dach und würde hoffentlich weitestgehend trocken bleiben. Pustekuchen! Als sich die Fußgängerbrücken zusehends leerten, weil alle die konnten ins Einkaufszentrum flüchteten, gingen mir erstens die Fotomotive aus und zweitens merkte ich: Trocken war nicht mehr, ich war längst gut nass! Also schnell selbst die Flucht angetreten. Der Wind blies so ordentlich, dass Dach nichts half, weil das Wasser von allen Seiten kam. Im Einkaufszentrum, von der Klimaanlage angepustet, wurde es dann auch noch ganz schön frisch. Brrr!
Als der Regen entwas nachließ und ich mich wieder auf die Straße traute, sah ich auch wie andere schließlich ihre Schirme spannten und sich durch die Pfützen kämpften. Es war ein Fotoparadies, aber leider hatte ich viel Zeit mit Warten im Einkaufszentrum verschwendet und langsam war es Zeit weiter zu gehen… für die nächsten Tage gab es ein Sightseeing-Programm!

6 Gedanken zu „Siam Square

  1. Tolle Bilder. Das erste ist ziemlich genial mit dem Typen, der dort seinen Wagen lang schiebt. Außerdem sind die bunten Taxis toll. Hierzulande wäre so ein Bild weit weniger bunt^^
    Die beiden SW-Bilder finde ich auch sehr gut. Ich mag den Bearbeitungsstil sehr gern und die Situationen sind einfach schön eingefangen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s