Wat Benchamabophit & Wat Saket

Wat BenchamabophitWat Benchamabophit

Glücklicherweise war es bis zum Wat Benchamabophit („Wat“ heißt übrigens Tempel) ein kleines Stückchen, so dass ich in der wunderbar kühlen Luft der Klimaanlage die Autofahrt nutzen konnte, um ein wenig zu verschnaufen.

Der Tempel sieht wirklich schön aus und hat einen tollen, großen Innenhof.

Wat Benchamabophit

Ein Blick in das Innenleben des Tempels – schöne Buddha-Statuen.

Insgesamt hielt ich mich hier aber nicht so lange auf. Es ging dann nämlich auch schon weiter:

Wat Saket / Phu Khao ThongWat Saket / Phu Khao Thong

Zum Wat Saket. Die große Attraktion dieses Tempels ist der „Golden Mount“ – ein weiterer Touristenmagnet Bangkoks. Ich habe es mal wieder versäumt ein Überblicksbild zu machen, aber auf diesem „Typisch Tourist!“- Foto gibt es ja immerhin ein kleines Model, dass einen Eindruck von den zahlreichen Stufen gibt ;) Rauf, rauf, rauf… immer schön die Treppe rauf.

Wat Saket / Phu Khao Thong
Das ist das einzige meiner Bilder, auf denen irgendetwas vom goldenen Berg zu erkennen ist. Sehr frustrierend…ich meine ich klettere mit dem Ziel „Golden Mount“ und fotografiere alles – nur nicht den! Glück im Unglück hatte ich, weil ich drei deutschen Urlauberinnen angeboten habe, sie zu fotografieren und sie im Gegenzug dann ein Foto von mir vor dem Chedi machten. Die hatten es auch irgendwie besser drauf als ich und versuchten „so viel wie möglich“ aufs Bild zu kriegen. Ich hatte halt echt ein Brett vor dem Kopf.

BangkokBangkok

Beziehungsweise hatte ich einfach nur Augen für diese unglaubliche Aussicht!

BangkokBangkok

Kleine Hütten und siffige Gebäude neben hohen, modernen Bauten – ich war fasziniert. Und dann auch noch der Zipfel der Brücke, die ich schon vom Fluss aus fotografiert hatte. Begeisterung pur! Ich habe mich auch an Aufnahmen für ein Panorama versucht, das das mit dem Zusammenbasteln klappt nicht so wirklich. Ich hätte einfach mal daran denken sollen, dass ich ein TELEFON mit Panoramafunktion habe. Aber hinterher ist man ja immer schlauer. Seufz!

8 Gedanken zu „Wat Benchamabophit & Wat Saket

  1. Aus Deinen Worten spricht so viel Unzufriedenheit, kann das sein? Ich finde Deine Fotos wirklich schön! Sie vermitteln so viel Weite und Weitsicht in einem. Das ist doch ausgesprochen selten zu finden … zu empfinden.

    Mir gefällt’s! ▲

    • Ja, ich bin leider ziemlich schnell frustriert, wenn ich daran denke, dass ich noch mehr hätte rausholen können. Gerade wenn es um Fotografie an Orten geht, die man so schnell nicht wieder besucht. Nächstes Mal will man ja woanders hin und dort neue Dinge entdecken. Aber ich finde den Gedanken, dort wo ich schon war etwas „verpasst“ zu haben, nicht alles in allen Facetten aufgesogen zu haben, etwas traurig…

      Natürlich „mehr“ und „besser“ geht immer. Und neben den Fotos habe ich ja auch andere Bilder gespeichert – im Kopf. Aber das ist nur die rationale Sicht und es fällt mir manchmal schwer die in Erinnerung zu behalten.

  2. ja das kenne ich. also das mit „hätte ich es doch DAMIT gemacht..“ aber auf jeden fall wieder einmal sehr schön eindrücke. obwohl der blick über die stadt irgendwie ganz anders ist, als ich ihn erwartet hätte.

  3. entschuldige die blöde frage, aber wie machst du das, dass du ganz einfach und wie früher text zwischen die bilder schreiben kannst, ohne dass das hochformatige „umflossen“ wird oder der text unkontrolliert rumrutscht.

    • Hey, ich weiß gerade leider nicht genau, was du mit „wie früher“ meinst? Eigentlich binde ich meine Fotos (auch die im Hochformat) schon immer auf die gleiche Weise ein: Indem ich es zentriere. Entweder ist das Standard-Zentrieren von WordPress so, dass das Bild in der jeweiligen Zeile alleine steht – oder es „fließt“ einfach kein Text daneben, weil mein Layout so schmal ist.

  4. Ich kenne das Gefühl auch sehr gut. Meistens konzentriere ich mich beim Fotografieren auch viel mehr auf irgendwelche Details, als dass ich wirklich mal solche Übersichtsbilder mache.

    Trotzdem hast du aber tolle Bilder mitgebracht. Typische Touri-Übersichtsbilder kann man im Zweifel ja bestimmt auch ergooglen^^
    Und bei der tollen Aussicht, kann ich auch verstehen, dass du dich weniger um die Übersicht gekümmert hast.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s