China Town – Fototour

Ich glaube, das war der einzige Tag im ganzen Urlaub, an dem ich losgegangen bin, um zu fotografieren und mich dann auch wirklich ganz aufs Fotografieren konzentriert habe. Weder musste ich danach noch woanders hin, so dass ich das Gepäck leicht hielt, noch waren Leute dabei, die nicht an Fotografie interessiert sind. Ich bin mit Synke, da ich ja einige Tage zuvor kennengelernt habe, losgezogen und habe mich mal wieder in China Town wiedergefunden. Schon einmal habe ich hier relativ ausgedehnt fotografiert und man kann diese Reihe jetzt durchaus als Fortsetzung betrachten. Vom Stil her ist sie der anderen sehr ähnlich und doch wird nichts „doppelt gemoppelt“, denn Bangkoks China Town ist einfach riesig und bietet Motive in Hülle und Fülle. Ich lass einfach mal die Bilder für sich sprechen. Synkes Ausbeute findet ihr hier.

china townchina townchina townchina townchina townchina townchina townchina town

china townchina townchina townchina townchina townchina townchina town

pomegranatcatcat

So hübsch wie die aussehen, waren das natürlich keine Straßenkatzen, sie gehörten zu einem Laden und wir haben nett gefragt, ob wir sie fotografieren durften. :)

6 Gedanken zu „China Town – Fototour

  1. Ach, Pim! Auf die Gefahr hin, dass ich mich zum 100. Mal wiederhole: Ich liebe deine Bilder! Sie sind so voller Leben! Du hast wirklich ein Auge für ansprechende Motive – und kannst toll fotografieren. <3

  2. Wow, du haust mich echt um! Danke für all deine lieben Kommentare und deine Kritik <3
    Leider kann ich meine Miezen auf dem Balkon nur entweder zum Katzennetz oder zu ner nicht sehr ansehnlichen Hauswand fotografieren, sind keine Freigänger und in die Wohnung fällt das Licht nicht so schön :( Manchmal habe ich aber Glück und erwische doch Mal einen guten – und gut ausgeleuchteten – Moment :)

    Ja du siehst, ich habe noch viel, viel zu lernen. Zwar habe ich meine Kamera jetzt schon seit Dezember 2012, jedoch den Fehler gemacht und viel zu viel und viel zu oft im Auto-Modus fotografiert. Ganz im M-Modus fotografiere ich erst seit.. mh… etwa zwei Monaten vielleicht.
    So bin ich immer wieder froh, das es so nette Menschen gibt, die mir meine Fehler zeigen, wenn ich sie nicht sehe. Insofern: Vielen Dank für Kritik und Lob! <3

    • Ich finde die Bilder echt schon gut und auf jeden Fall finde ich, merkt man, dass ganz viel Potential in ihnen steckt. Also so Sachen wie Perspektive, Komposition etc hast du schon echt drauf (Sachen wie z.B. auf Augenhöhe mit dem Tier gehen) – der Rest kommt auch noch! Ich finde es toll, dass du jetzt im manuellen Fotos fotografierst :)

      Viel Erfolg wünsche ich dir mir dem Projekt jdf, ich werde dran bleiben, auch wenn meine Kommentare wahrscheinlich immer nur in so Schüben kommen werden (Zeitmangel) :)

  3. Liebe Pim,
    auf Deine Chinatown Fotos habe ich mich schon sehr, sehr gefreut! Bin wirklich begeistert. Bis auf die Mietzekatze möchte man gar nicht denken, dass wir zusammen unterwegs waren! Toll!

    Du hast ein sehr gutes Auge fürs Detail. Das wird vorallem klar, wenn man weiß wie reizüberflutend Chinatown und Bangkok sind. Die Schwarz/Weiß Fotos sprechen mich von den Straßenszenen, am Meisten an. Liegt sicher auch daran, dass ich relativ schnell den Fokus des Bildes erfasse.

    Dein Bilder zu sehen versetzt mich gleich zurück an diesen schönen Nachmittag zusammen!

  4. Deine Street-Fotos sind soooo gut! Da hat man gleich das Gefühl selbst mitten drin zu sein.
    Und in die Katze auf dem letzten Bild habe ich mich grad verliebt. Die ist sooo süß – aber auch tolles Foto ;)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s