[33/365] Inselpark in Wilhelmsburg

[33/365]Aus den EXIF: Makro | 100mm | f/8.0 | 1/320s | ISO 250

Vor nicht allzulanger Zeit fand in Wilhelmsburg die Internationale Gartenschau statt. Ich wollte immer hin, hatte aber nie Gelegenheit. Außerdem wäre das auch irgendwie Geldverschwendung gewesen… na ja, jetzt wird da jedenfalls viel umgebaut und es gibt nicht mehr so viele Sachen wie vorher. Aber das ist okay. Wir sind ohnehin nicht weit in den Park vorgedrungen…

hoverflyhoverfly
Tatsächlich waren wir noch nicht einmal richtig drin als uns an einem kleinen Flecken grünen Wildwuchs diese entzückenden Schwebfliegen aufhielten :D am witzigsten fand ich, wie sie zwischendurch einfach – so wie sie waren – kurz umher geflogen sind, um sich dann wieder zu setzen. Keine Sekunde haben sie voneinander gelassen xD

Außerdem gab es dort Sonnenblumen und Marienkäfer…
sunflowersunflowerflowerladybug

Wir rafften uns dann aber doch noch auf. Unterwegs zum nächsten Blumenbeet begegneten wir einem Mann, welcher dort mit drei jungen Frauen stand. Die eine war das Model, dann gab es eine Visagistin und die dritte war wohl sowas wie Managerin oder so xD zweite Hand. Und dieser Mann hatte eine Kamera. Und Objektive. Und seine Objektive… das waren einfach monströse Geräte. Dicke, große, schwere L-Kanonen. Ich fands ein bisschen übertrieben, für mich schien die Szene nicht so als bräuchte man so ein Geschoss, um sie vernünftig zu fotografieren. Die Managerin musste auch ständig mehrere Meter zurücklegen, damit die Kommunikation erhalten werden konnte, weil Fotograf und Model einfach soweit voneinander entfernt standen… Solche Objektive… das verstehe ich eher bei so Wildlife-Sachen, wenn man da in seiner selbstgebauten Hütte sitzt und darauf wartet, dass wilde Tiere sich annähern :D Keine Ahnung… natürlich wollte ich trotzdem mal gerne probieren wie das denn so ist XD tja.. muss ich wohl noch „bisschen“ sparen.

Na ja und da saßen wir dann vor unseren Blümchen, mit unseren kleinen Makroobjektiven und fotografieren Bienen und Hummeln und anderes Insektenzeugs.insectbeebeebee
Ehrlich gesagt… ich bin ziemlich begeistert von diesen Bienen! *_* Ich hab mich trotzdem wieder mal dazu entschieden nicht sie als Tagesfoto zu wählen… denn wenig später sichtete Patrizia DIE Alternative: Eine Libelle! Und wenig später waren da noch einige mehr. Und von der geduldigen Sorte, wie ich sie aus Thailand kenne. Begeisterung!! Wir haben uns echt wie die Kinder gefreut xD und hielten uns SEHR lange an diesem Blumenbeet auf…

dragonflydragonflydragonflydragonflydragonflydragonflydragonflydragonflydragonflydragonfly

Sorry, das waren jetzt echt viele T_T ich konnte mich einfach nicht trennen…

Wir gingen dann noch ein Stückchen tiefer in den Park, dort gab es aber nicht mehr viel und es war auch schon Zeit wieder umzudrehen und unsere Sachen aus der Uni abzuholen. Mehr dazu im nächsten Eintrag.

Den Blogeintrag von Patrizia findet ihr übrigens hier.

4 Gedanken zu „[33/365] Inselpark in Wilhelmsburg

  1. Ich schaff irgendwie nie so tolle Insektenbilder, aber ich hab glaub ich einfach nicht die Geduld dafür! :D Das Tagesfoto ist echt super, da hast du die Libelle in einem sehr coolen Moment eingefangen!

  2. Haaaach, das Tagesfoto. Die Libelle ist mit der Blume einfach sooo süß <3
    Aber auch die anderen sind richtig gut gelungen. Besonders gut finde ich ja auch die Bienen. Irgendwie habe ich an dem Tag kein Glück mit denen gehabt. Die wurden alle nicht so, wie ich mir das gewünscht hätte.

  3. Pingback: Lovely Links August - Ohne Musik | Personal Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s