[42/365] Kirche und Schloss

[42/365]Aus den EXIF: Weitwinkel | 20mm | f/5.6 | 1/160s | ISO 100

Der erste Unterrichtstag war für mich sehr lang. Um 9 Uhr sollte das Ganze mit einem gemeinsamen Frühstück beginnen. Um halb neun wollten meine Teamkollegen und ich uns für die ersten Vorbereitungen treffen z.B. Schlüsselübergabe etc. treffen. Ich habe einen Fußweg von ca 20 Minuten zum Unterrichtsraum, ging aber schon um 8 Uhr los, um Zeit für einige Blicke auf Google Maps einzuplanen. Hat mir alles nicht geholfen, habe mich trotzdem prompt verlaufen. Mit einem schweren Rucksack auf dem Rücken (Unterrichtsmaterial, Laptop, Kamera…) ist es kein Spaß dreimal um den gleichen Block zu laufen. Zu allem Übel würde sich auch die Organisatorin (die, die die Gastfamilien kennt und auch die Schüler vom Flughafen abgeholt hat) verspäten.. und der Sprachlehrer auch. Ew!

Als ich dann um 8:40 Uhr den Unterrichtsraum gefunden hab – weil eine Gruppe Thais davor stand war ich mehr als nervös >.< Irgendwie sah ich es als meine Aufgabe die Stimmung unter den Thais aufzulockern und sprach deshalb bisschen Thai mit ihnen… gleichzeitig waren aber auch die paar anwesenden Gastmütter und Gastgeschwister einzubeziehen. Ich hab irgendwie versucht die Gruppe ein bisschen näher zusammenzubringen, was gar nicht so leicht war, weil wir schließlich noch nicht in den Unterrichtsraum rein konnten.

Schließlich trafen dann auch meine Kollegen ein und irgendwie organisierten wir dann Schlüssel und Flipchart, bauten uns im Unterrichtsraum auf und mampfen erstmal leicht angespannt an unserem Frühstück. Ich will jetzt nicht alles genau ausführen… aber die Stimmung lockerte sich (spätestens als wir noch Gruppenfotos machten :D) und dann begann der Unterricht.

Bis 16 Uhr waren wir aktiv – dann musste ich noch schnell ein Tagesfoto machen. Auf dem seht ihr ganz hinten am Ende der Straße ein gelbes Gebäude. Das ist der Eingang zum katholischen Jugendbegegnungszentrum (whatever) wo wir freundlicherweise für die 3 Wochen kostenlos den Raum bekommen haben, um dort unseren Unterricht abzuhalten.
Nur die Straße runter und man steht schon vor dem Schloss Augustusburg, für das Brühl ja bekannt ist. Ich war aber echt zu kaputt noch weiter reinzugehen.

Schloss Augustusburg

3 Gedanken zu „[42/365] Kirche und Schloss

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s