2. August-Rückblick

Schon seit zwei Wochen haben wir September. Das liegt daran, dass ich, obwohl mit den Fotos selbst immer pünktlich, einfach nicht dazu gekommen bin sie zu bearbeiten und schließlich zu bloggen. Aber der größte Teil der Aufholjagd ist jetzt vorbei und endlich habe ich etwas, was mir den gesamten August über fehlte: Einen Überblick über die diesen Monat gemachten Bilder.

 

August

Das hat mich teilweise echt verrückt gemacht. Ich habe über einen langen Zeitraum einfach alle gemachten Fotos auf den PC gezogen und nicht weiter angeguckt, nicht ausgemistet, nicht bearbeitet und natürlich nicht hochgeladen. Das heißt, ich kannte meine eigenen Bilder gar nicht richtig. Ist an dem Tag überhaupt etwas gutes bei rumgekommen? Beurteilung nur anhand der Erinnerung wie das Bild auf dem kleinen Kameradisplay ausgesehen hat. Zwischendurch dachte ich, der ganze August sei nicht wirklich zu gebrauchen.

Jetzt insgesamt bin ich doch aber relativ zufrieden. Klar, sind viele Bilder dabei die ansich oder von ihrer „Geschichte“ her sehr langweilig sind. Enorm viel ist halt einfach unterwegs von A nach B entstanden. Bis auf wenige Highlights (dazu zählt z.B. das Treffen mit Patrizia am Monatsanfang, der Besuch in der Innenstadt, die Bilder im Schlossgarten bzw die kleine Wanderung zum Schloss Falkenlust) gab es kaum Tage, in denen ich mich intensiv der Fotografie gewidmet habe. Selbst die Bilder vom Drachenfels sind ja eher nebenbei entstanden, während gleichzeitig die Gruppe „betreut“ wurde. Ich hatte aber Glück. Ohne diese Exkursion wäre ich wohl nie an diesen schönen Ort gekommen und es war ja doch relativ viel Zeit zum Fotografieren. Überhaupt war der Ortswechsel nach Brühl schon echt ganz gut. Auch wenn vieles nur nebenher passiert ist, ein paar Schmankerl, an die ich sonst nicht gekommen wäre, sind halt schon dabei.

Im Vergleich zum Juli-Rückblick kann ich jedenfalls sagen, dass die Auswahlprobleme geblieben sind, das ständige Vergleichen mit dem ersten 365 Projekt aber nachgelassen hat. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich einfach die Kurve gekriegt habe, oder daran, dass ich weiß, dass mein zweiter Projektmonat letztes Mal gefühlt ein einziges Tief war. Das war der November. Ich hab noch die Folgen meiner Krankheit mit mir rumgeschleppt, es war früh dunkel, kalt… dementsprechend sind auch die Bilder alle etwas düster und die Bilder von diesem Monat Nr. 2 automatisch besser :D Aber der Vergleich ist ja auch echt unfair… deswegen habe ich mir grad noch mal den Rückblick zum August vom letzten Mal geschnappt und festgestellt… dieser Vergleich ist mindestens genauso unfair! Das war in meinem ersten Projekt der 11. Monat, also quasi Projekt-Endspurt, und ich habe ihn komplett in Thailand verbracht… Sonnenaufgänge am Strand, nichts zu tun, Seele baumeln lassen, viel viel Zeit für Selfies… ne damit kann ich nicht mithalten.

Besonders die Selfies bzw allgemein Portraits/Menschen kommen meiner Meinung nach in diesem Projekt viel zu kurz. Aber ich traue mich halt immer noch nicht fremde Menschen anzusprechen und habe auch noch immer keine Batterie für meinen Fernauslöser. Ist aber bestellt und ich hoffe, dass er bald ankommt…

 

Mensch, jetzt hab ich schon wieder so viel geschwafelt. Ich mach mal einen Punkt und geh ins Bett. Vorher aber noch die acht Monatsfavoriten, wie immer fiel mir die Auswahl gut schwer, seufz…

Meine Favoriten im Monat August:

[33/365] [39/365] [44/365] [51/365]

[53/365] [54/365] [57/365] [62/365]

Ein Gedanke zu „2. August-Rückblick

  1. Wenn man sich deine Favoriten so anguckt, sieht der Monat gar nicht mehr so unerfolgreich aus. Da sind doch wirklich tolle Fotos dabei. Anstatt der 53 hätte ich aber als Favorit noch die 58 genommen^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s