[76/365] Schaumige Selbstportraits

[76/365]Aus den EXIF: Joghurtbecher | 50mm | f/1.8 | 1/80s | ISO 500

Lange To Do Liste. Noch kein Foto. Erst recht keine Idee. Und geduscht werden musste auch noch… kurzer Hand habe ich mich entschlossen das zu kombinieren und schleppte das Stativ mit ins Bad. Ein bisschen awkward :D Aber egal.

Es taten sich folgende Schwierigkeiten auf: Um die Wasserverschwendung gering zu halten wurde der Hahn zwischen durch abgestellt. Das war ein bisschen kalt. Da ich dann aber, wenn es an war, es auch warm haben wollte waren nach einiger Zeit meine Wangen so durchblutet, dass ich die Sättigung für die Farbe Rot bei der Bearbeitung ganz schön runter regeln musste :D Und dadurch, dass mir ständig Wasser in die Augen lief und ich die ja auflassen wollte – ich hatte irgendwann so rote Augen, dass die unmöglich weiter mit aufs Bild konnten. Sah einfach schrecklich aus xD

showershowershowershowershower

8 Gedanken zu „[76/365] Schaumige Selbstportraits

    • Tatsäch unterliegt es bei mir sehr großen Schwankungen, ob ich vor die Kamera will. Abhängig von Tagesform, Fotograf und Anlass gibt es da sehr große Unterschiede :D

      Wenn man selbst die Fotos von sich macht ist es zwar z.B. anstrengender, aber immerhin kann man den (reichlichen) Ausschuss sofort löschen, ohne dass ihn vorher jemand anderes sieht :D

      Was ich gar nicht mag sind Fotos von mir, wenn ich nichts davon wusste, da sehe ich nämlich in aller Regel doof aus… vor allem weil da auch von den Fotografierenden auch oft nicht drauf geachtet wird, dass man grad den Mund komisch offen hat, merkwürdig steht oder was die Schokoladenseite von einem ist und was nicht :D

      • Es soll nicht arrogant klingen, aber die „Fotografen“, die Menschen einfach fotografieren, ohne darauf zu achten, wie sie auf dem Bild wirken, machen was gehörig falsch. Ich war mal zu Gast auf einer Hochzeit (nicht als Fotograf), saß gerade beim abendlichen Essen, als eine gute Freundin der Braut auftauchte und mich fotografierte. „Bilder von Menschen, die gerade essen, sind doch die besten!“ rief sie mir zu und ich dachte nur „nein, sind sie NICHT!“.

  1. :D Haha, sehr sehr cool!
    Lustig sind ja auch die Hintergrundinfos, dass es eben doch nicht so einfach ist, so schicke Fotos zu bekommen (die armen Augen!). Ich glaube bei mir würde es am kleinen Bad scheitern. Der Wasserdampf würde wohl die Linse nach 2 Sekunden beschlagen und dann wäre es auch schon vorbei mit Schaumbildern. :-)

    Liebe Grüße
    Christina

  2. Die Bilder sind wirklich gut geworden. Mein Favorit ist aber das letzte.
    Und was ich mich noch frage…wie hast du das mit dem Auslösen gemacht? Fernauslöser unter der Dusche?
    Ich glaube ich hätte bei so einer Aktion auch das ganze Bad unter Wasser gesetzt, aber wer weiß zu was die tägliche Verzweiflung in den nächsten Monaten bei mir noch führen wird xD

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s