[113/365] Halbdunkel und Halbschlaf

[113/365]Aus den EXIF: Kit | 18mm | f/3.5 | 1/100s | ISO 640

Da liegen die Fotos nun schon seit Wochen bearbeitet und hochgeladen bei Flickr und ich schaffe es trotzdem nicht sie zu bloggen. Irgendetwas ist ja einfach immer. Und so habe ich es wieder nicht geschafft meinen Plan einzuhalten. Eigentlich wollte ich ja bis Weihnachten alles aufgeholt haben. Ist nicht. Und wird voraussichtlich auch nicht besser. Aber daran habt ihr euch sicherlich schon gewöhnt.hard-working

An einem Tag noch vor der Zeitumstellung verließ ich früh noch im Dunkeln das Haus und konnte dann in der Bahn sitzend beobachten, wie es draußen langsam heller wurde. Als ich dann vor dem Unigebäude stand war das Licht dann soweit, dass ich ein paar Schnappschüsse vom morgendlichen Hamburg machen konnte. Seltsam, dass man manchmal in den merkwürdigsten Momenten motiviert ist. Morgens früh im Halbdunkeln, im Halbschlaf, einen langen Unitag vor sich. Und da packt man dann die Kamera aus. Während man an anderen Tagen wo man vielleicht sogar mehr Zeit hätte überhaupt nicht in die Gänge kommt.

Mit der Zeitumstellung hatte ich dann wieder für ein paar Tage auch morgens wieder Licht – bevor die Tage komplett dunkel wurden. Morgens und Nachmittags und dazwischen irgendwie auch.

2 Gedanken zu „[113/365] Halbdunkel und Halbschlaf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s