Bloggerin: Pim

indications

Hallo ihr Lieben :) Ich versuche mich an dieser Stelle mal kurz zu halten. Man erfährt ja auch gut was über mich, wenn man durch die Blogseiten blättert und das gefällt mir eigentlich auch viel mehr als so einen Text über mich selbst zu verfassen. Aber ein paar Fakten können ja nicht schaden, nicht wahr?

Seit diesem Blog bin ich öfters mal unter dem Spitznamen „Der Point.“ unterwegs, aber eigentlich bin ich im Internet und auch ‚in echt‘ als Pim bekannt. Das Ganze ist die Abkürzung von „Pimthida“ und somit relativ offensichtlich nicht ganz deutsch. Zur Hälfte bin ich nämlich thai :)

Als Studierende der Uni Hamburg  verbringe ich phasenweise viel Zeit hinter ungebliebten Texten, lieber hinter spannenden Büchern, dauerhaft viel Zeit vor dem Laptop, immer zu wenig Zeit schlafend und so oft es geht Zeit hinter der Kamera, das Auge am Sucher. Im Laufe der Jahre habe ich einige kreative Hobbys abgeklappert, aber an keinem blieb ich bisher so hängen wie an der Fotografie. Fotomensch mit Leib und Seele also und seit Jahren begeisterte Bloggerin. Immerhin gebe ich dadurch das Schreiben noch nicht ganz auf.  Bei Fotoallergie sollte man trotzdem am besten gleich wieder gehen, denn obwohl sich hier und da auch gerne andere Dinge auf den Blog schleichen, werden sie kaum jemals gegen die Macht der Fotos ankämpfen können. ;)

Falls ihr noch Fragen zu mir oder zur Fotografie habt, meldet euch doch einfach! Übrigens bin ich auch für Kritik immer dankbar, meine Fotografie steckt gefühlt noch in den Kinderschuhen und Feedback, das mir hilft mich zu entwickeln, ist immer willkommen :)

flickr