Ein zeitgemäßer Job für Guttenberg

Heute hat mich die Tagesschau sehr amüsiert. Auf ihrer Website werden nämlich potentielle Jobangebote für unseren ehemaligen Minister angeboten. Dieses hier gefällt mir ja besonders gut:

Der neue Öko-Sprit E10 steht auf der Kippe – vermutlich gibt es nur noch einen, der ihn retten kann: zu Guttenberg. Wir sehen den Werbefilm schon vor uns: Zu Guttenberg und Stephanie fahren im Geländewagen zur Tankstelle, zu Guttenberg steigt aus, Stephanie winkt, hinten lächeln die Kinder. Zu Guttenberg greift zur Zapfpistole, dreht sich in die Kamera, lächelt und sagt dann: „Super. Mein ganz persönlicher Zapfenstreich.“ Dann im Abspann: Stephanie lächelt und sagt: „So einfach, dafür braucht man wirklich keinen Doktortitel.

Die Nuss

Plants vs. Zombies 2

Ich hatte vor längerer Zeit schon einmal über dieses tolle Spiel berichtet. Und jetzt, wo ich eigentlich viel Zeit für Abilernerei drauf gehen lassen sollte, bin ich nur am zocken :D Typisch…

Ich habe neu angefangen und kämpfe mich mittlerweile schon auf dem Dach um Kopf und Hirn:

Mit Kohlapult und Kornapult und vielen, vielen Sonnenblumen geht es versteckt hinter Hochwall-Nüssen und Schnappern auf in die Schlacht gegen Leiter- und Pylonen Zombies, die sich tapfer durch die Butter quälen! Jawohl!

Der Point.

Plants vs. Zombies

Nach dem Beispiel von „Tower Defense“ hat PopCap „Pflanzen gegen Zombies“ ins Leben gerufen – ein absolut genialer Zeitvertreib bei dem man sein Gehirn vor Zombies beschützen muss.

Um seine Verteidigungslinie auszubauen kann man sich am Anfang eines jeden Levels des Abenteuermodus einige Pflanzen aussuchen. Diese Pflanzen haben ganz verschiedene Eigenschaften, die man für sich nutzen kann. Sonnenblumen sind beispielsweise besonders wichtig, denn in regelmäßigen Abständen geben sie Sonnen ab, welche sozusagen die Währung des Spiels ist: Jede weitere Pflanze kostet eine bestimmte Anzahl von Sonnen. Keine Sonnen, keine Verteidigung also.

Doch natürlich gibt es auch verschiedene Arten von Zombies – manche sind ganz leicht zu besiegen, andere haben leere Eimer zu einem Helm umfunktioniert, so dass sie nur schwer verletzt werden können. Da heißt es: Ausprobieren und die richtige Pflanze für die richtigen Gegner finden!

Mit jedem geschafften Level bekommt man eine weitere Pflanze. Zwischen den Leveln gibt es immer mal wieder kleine Minispiele wie zum Beispiel NussBowling. Alle 10 Level wird eine neue Welt freigeschaltet: Zu Anfang bewachst du deine Haustür, dann deinen Garten (rechts ist das Gartenlevel zu sehen) und schließlich dein Dach. Für deine Haustür und deinen Garten gibt es außerdem noch Versionen die du bei Nacht und sogar bei starkem Nebel spielen musst.

Später im Spiel bekommt man weitere Optionen freigeschaltet. Dann kann man sich zum Beispiel bei den verschiedensten Minispielen austoben (Schlittenfahrt, das letzte Gefecht usw. auch ein paar Spiele die man bereits aus dem Abenteuermodus kennt sind hier zu finden) oder Rätsel knacken (Vasenbrecher oder verkehrte Welt: Hier bist du der Zombie!).

Auch den Zen-Garten kannst du dann dein Eigen nennen. Hier kannst du Pflanzen züchten und dir Geld verdienen, denn wenn sie glücklich sind werfen sie dir Münzen ab. Im Laden kann man für die Pflanzen die verschiedensten Dinge wie Dünger, Pflanzenschutzmittel oder Musik kaufen. Weitere Pflanzen bekommt man im Spiel geschenkt, genauso wie Schokolade, die man an die Schnecke Stinki verfüttern kann, damit sie einem hilft die Münzen aufzusammeln.

Im Laden kann man außerdem noch weitere Gärtne für Nacht- und Wasserpflanzen oder den Baum der Weisheit kaufen. Er erzählt einem manchmal von lustigen Eastereggs die im Spiel versteckt sind. Für 80.000 Münzen lässt sich außerdem ein Extraplatz kaufen, mit dem man von nun an eine weitere Pflanze in die Level mitnehmen kann.

Ich bin begeistert :)

Wenn ihr das Spiel auch mal austesten wollt, könnt ihr euch hier die Demo runterladen. Es ist eine einstündige Demo, wenn man fleißig spielt kommt man in der Zeit bis zu den ersten Nachtleveln.

Der Point.