Strandvideo

Auf meiner To Do Liste für dieses Jahr steht ja, dass ich ein paar Videos auf die Beine stellen will. Als ersten Versuch wollte ich mich an dem bisschen Videomaterial, welches ich in Thailand gedreht hatte, versuchen. Allerdings stellte sich ziemlich schnell heraus, dass da nicht viel zu holen war. Ich habe mich halt doch meistens auf die Fotografie konzentriert. Zudem habe ich eine denkbar ungünstige Zeit ausgegsucht mir die Testversion von Adobe Premiere Pro zu holen – diese 30 Tage liegen jetzt natürlich genau zu Semesterende und ich habe einige wichtige Klausuren bevorstehen.

Also habe ich nur ein wirklich schnelles Video zusammen gebastelt. Schnell nicht nur in dem Sinne, dass es im 90-Sekunden-Limit von Flickr liegt, sondern schnell auch im Sinne von „Nichts Großartiges“. Im Prinzip habe ich nur die allerersten Mäuseschrittchen in diesem riiiesigen und komplizierten Programm getan. Allein die Überschrift einzublenden hat mich richtig Nerven gekostet und dann halbwegs hübsche Übergänge zwischen den Sequenzen zu schaffen uiuiui.

Ich hoffe, ihr könnt trotzdem etwas von diesen traumhaften Momenten am Hua Hin Strand für euch mitnehmen, und ich hoffe, es wird klar, warum ich diese schwarze Lücke in der Mitte gelassen habe, das war nämlich kein Versehen! XD

Auf jeden Fall ist geplant mich noch weiter mit Videos zu beschäftigen. Mal gucken, wie gut mir und meinem altersschwachen Laptop das gelingen wird. Denn dieser hatte richtig zu kämpfen…

Stop&Motion

Eines Tages versuchten sich Nuss&Point an einem Experiment. Denn sie wollten kreativ sein! Aber sowohl Fotos als auch Videos schienen für diesen Moment zu unspektakulär… also: Stop&Motion. Und zwar mit Playmobil. Nur eine kurze Szene, aber es war ja auch nur ein kleines Experiment. ^^

Nuss & Point.