Zwei verschollene Gigabyte

Bevor ich meine wunderbare 450D bekommen habe war ich im Besitz von 3 SD-Speicherkarten. Dessen war ich mir sicher: 2x GB und 1x 1GB – gut zu merken. Insgesamt 5GB. Beim Kamerakauf stand die Frage im Raum, ob ich wohl noch eine bräuchte – und bekam flux eine 4GB ausgehändigt.  Nur… war eine der 2GB irgendwie nirgends aufzufinden. Schon blöd: Neu bekommen und dafür was altes verloren. Das kanns doch nicht sein? Überall gesucht. Überall. Im PC. In meiner Kameratasche. In der Kameratasche meines Freundes. An allen Orten wo ich elektronisches aufbewahre und ich Schubladen und sonst wo. Herr Freund hat bei sich zu Hause gesucht. Nirgends. Neue Speicherkarte zum Geburstag gewünscht.

Heute hat mein Vater sie gefunden. Eine blaue 2GB SD-Speicherkarte von Panasonic. In einem seiner PCs – jetzt war die Frage: WER IST SCHULD? Ich? Aber ich bin doch nie an den PCs .. aber könnte es nicht sein, dass ich dort irgendwanneinmal etwas gemacht habe? Nein! Aber er? Wieso sollte er meine Speicherkarte nehmen? Nein! Wir beide stritten ab etwas damit zu tun zu haben. Dann: Speicherkarte in den PC … Ordner auf … Bilder angeguckt … Ei-In-Essig-Experimente! Hey, musste das Brüderchen nicht mal so ein Experiment für die Schule machen?? Und da hatten wir den Übeltäter…

Und ich meine 2GB wieder :)

Also: 2x 2GB, 1x 1GB, 1x 4GB + wenn mein Geburtstag da ist noch 1x 4GB … ich liebe sie alle =) Werde ich gut gebrauchen können im Urlaub.

Der Point.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s