Im Gängeviertel

Ich war knapp zu spät, war aber bei weitem nicht die Letzte. Nach und nach trudelten noch ein paar Leute ein, während mir die Zehen einfroren. Ich kann euch sagen, dass war mit Abstand der Tag, den ich bisher am kältesten empfunden habe, dabei hat es seit dem auch noch gefrostet und geschneit. Nun ja, es ging danns ins Gängeviertel. Ebenfalls eine mir bisher unbekannte Gegend und ich konnte nur immer wiederholen, wie seltsam dieser Ort doch ist.

upwards 1upwards 2upwards 3

Das Gängeviertel hat einen ganz eigenen Charme mit interessanter Hintergrundgeschichte, aber ein Ort wo ich mich öfters aufhalten würde ist es nicht. Mir zu durcheinander und überladen, dadurch dass alle Wände bemalt sind und überall zusammengewürfelte Möbelstücke herum stehen.

leaves 1leaves 2

bits o colour - pinkbits of colour - yellow

Wirklich interessant und ich hätte mich, wo ich schon mal da war, gerne mehr ausgetobt, aber es war wirklich schrecklich kalt… immer wenn ich gerade kein Motiv vor der Nase hatte, das mich sofort begeisterte konnte ich nur an meine erfrierenden Füße denken und zappelte auf der Stelle rum und beklagte mich. ;) Vielleicht hätte ich mit mehr Einsatz auch mehr Perspektiven gefunden, die diese Eigenheiten des Viertels besser betont hätten, ohne auf dem Foto total chaotisch zu wirken. So habe ich dann doch wieder relativ viel Blümchenkram fotografiert.

Diese Bilder zeigen wohl noch am ehesten, wie ungefähr es da ausschaut:

Gängeviertel 1
Gängeviertel 2
Gängeviertel 3

Wir brachen das Fototreffen auch eine halbe Stunde eher ab und setzten uns in ein Café. Auf meinem Weg zum Hauptbahnhof entdeckte ich dann aber noch dieses schöne Stück Architektur, das ich im Kontrast zum Gängeviertel auch noch fotografieren musste:

architecture

Wie ihr an den Ergebnissen vielleicht seht, kam an diesem Tag mein Weitwinkel recht häufig zum Einsatz, und ausnahmsweise war ich auch überhaupt nicht von der Schärfe enttäuscht (da stehen das UWW und ich ja eigentlich auf Kriegsfuß)

Advertisements

6 Gedanken zu „Im Gängeviertel

  1. interessante bilder. besonders gängeviertel 2 mit den blättern mag ich und die schwarz weißen fluchtlinien sind auch interessant. von dem viertel hab ich gar nix gehört…

  2. Die ersten drei Fotos sind ganz große Klasse. Von der Atmosphäre erinnern sie mich an einen Film aus meiner Kindheit/Jugend (Das Rätsel eines Puzzles). Ich kann mich kaum an den Film erinnern, aber wenn ich die Fotos anschaue, muss ich an diese ganz spezielle Stimmung denken, weil der Film in einem labyrinthänlichen Stadtviertel spielte.
    Außerdem gefallen mir auch noch die letzten drei Bilder. Die Details des Viertels sind wirklich sehr interessant. Da würde ich auf jeden Fall auch mal gerne fotografieren :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s