Der Orange nahe

Zärtlich war für ihn rundliche Knospe, warm, weich und verlockend der Damm, der sie ihn sich fasste, aus dem sie trieb.

Herrlich waren die ersten verspielten Berührungen, die er tat, herrlich die erste kostbare feuchte Überraschung, die der Orange entsprang, dem fruchtbaren Beutel, straff und einnehmend. Es war sein Heim, plötzlich zur Mutter zurückgekehrt.

Sanft und mild war sein Saugen, seine treibende Begierde und das stille Knacken der Orange war Ankunft ohne Weiterreise.

Die Nuss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s